Newsletter :
Warning: getimagesize(/home/tourisme/www/files/images/2._AUBERGE_DE_LA_FAGNES.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/tourisme/www/index.php on line 680

Die drei Täler 8 km – 3 Stunden

Strecke ohne große Schwierigkeiten.

Diese Wanderung führt Sie entlang des Wassers von drei Bächern: der „Ru du Pouhon“, der „Ru du Roannay“ und der „Bayehon“.

 

Sie werden die meiste Zeit im Unterholz spazieren. Dieses enthält eine vielfältige zwitschernde und bunte Vogelwelt, beobachten Sie diese ohne sie zu erschrecken. Die Wanderung startet am Warhay im Zentrum von Xhoffraix. Sie wandern zum Ru du Pouhon hin, dem Sie bis zum Zusammenfluss mit dem Ru du Roannay folgen. Nun gehen Sie aufwärts den Roannay entlang, der zu einem abwechslungsreichen Tal hinfließt. Am Gipfel angekommen, steigen Sie hinunter zur Mühle des Bayehon.

 

Sie folgen dem Bayehon flussabwärts um wieder zum Pouhon zu gelangen, der seinerseits in den Bayehon mündet. Wandern Sie immer weiter abwärts bis zum Zusammenfluss mit der Warche. Nun wird es ernst !

 

Sie müssen jetzt den Pfad in Hanglage hinauf steigen um zum Plateau zu gelangen, den die „Large Voie“ durchquert et der Sie zum Dorf Xhoffraix führt. Sie gehen über den Pfad „Pasè d'messe“, den die Gläubigen benutzten um sich zum Gottesdienst zu begeben.

 

 

Das Tal des Coreu – 7 km – 2 Stunden 30

Ziemlich hügelige Strecke

 

Die Wanderung „Tal des Coreu“ bietet auf der ganzen Strecke viele Kontraste. Sie umgeht im ersten Teil das Dorf Mont und zeigt Ihnen das wunderschöne Panorama der Warche.

 

Dann führt sie zum oberen Teil des Dorfs hin, wo Sie große Buchenhecken, hohe Hecken aus Buchen oder Weißbuchen, bewundern können, die den Stolz der Häuser, die sie umranden und beschützen, bilden. Sie steigen dann zum Tal des Coreu hinunter. In diesem tiefen Tal wachsen Flechten, Moos und hübsche Frühlingsblumen wie Narzissen und Maiglöckchen.

 

Beim Besteigen des Weges in Zickzack werden Sie den Eindruck haben, dass Sie sich in einem anderen Land befinden. Machen Sie sich keine Sorgen, diese Strecke ist nicht sehr lang, am Gipfel können Sie sich auf der Bank ausruhen, die dort auf Sie wartet ! Danach gelangen Sie wieder zu dem Startpunkt.

 

 

 

Al'Douane (Am Zoll) – 10 km – 3 Stunden 30

Strecke zugänglich für alle

 

Im „Auberge de la Fagne“, wo Sie starten werden, befand sich ein Zollamt in der Zeit, wo die Grenze zwischen Belgien und Deutschland entlang des Baches Targnon verlief. Diese Strecke entspricht für einen großen Teil der Strecke des Panoramas und ist eigentlich eine gekürzte Fassung davon. Dies lässt Ihnen mehr Zeit um alle Facetten zu genießen. Die Gegend beherbergt zahlreiche Wildtierarten.

 

Wenn Sie aufmerksam sind, können Sie ein Reh beim Genießen von zartem Gras am Rande des Walds beobachten oder plötzlich vor Ihrer Nase einen Hasen abflitzen sehen.

 

Wenn Sie am „Cou d'Maçon“ angekommen sind, so steigen Sie jedoch nicht zum Trôs-Maret hinunter, sondern folgen Sie dem Weg und überqueren Sie die kleine Brücke über den Bach und kehren Sie zur Auberge de la Fagne zurück.

 


 



Karneval in Malmedy

 

Commandez nos cartes de promenades

Bestellen Sie
unsere Wanderkarten

Es sind 4 Karten verfügbar

1 Karte = 3 Strecken = 3 €

 

Auswahl an Unterkünften

Entdecken Sie unsere weite Auswahl

an qualitativ hochwertigen Unterkünften,
unterschiedliche Grössen, Komfort,
komplette Ausrüstung...

für eine Nacht, ein Wochenende

oder einen gelungenen Urlaub !

 

Wo sind wir ?